Siegelmarkendruck

Visitenkarten mit strukturiertem Farbschnitt
Farbschnitt mit Verzierung
28. April 2016
Farbschnitt bei Visitenkarte
Schnittverzierung: Farbschnitt
27. April 2016

Eine Drucktechnik für Zigarrenkisten


Das Verfahren


Kaum jemand weiß mehr um die wundervolle Technik des "Siegelmarkendruckes". Der Name ist Programm, beschreibt aber eher die anwendungstechnische Herkunft. Wir zeigen, daß nicht nur die Siegelmarken edler Zigarrenkisten damit in Berührung kommen, sondern viel mehr.

Eigentlich hat man es hier mit einer Symbiose zweier Techniken zu tun: Buchdruck und Blindprägung. Von Hand graviert entsteht eine besondere Prägeform. Die tief gravierten Motivteile werden wie bei der Blindprägung gearbeitet; der Gravuroberfläche hingegen kommt eine besondere Bedeutung zu. Sie kommt einem Klischee für den Buchdruck gleich. Diese Oberfläche wird eingefärbt und druckt. Die nicht eingefärbten, tief gravierten Teile sorgen für die Prägung. Hier liegt der Clou des Verfahrens: Drucken und Prägen mit einem Werkzeug und in einem Maschinenhub.