Making of novum 10/12

Making of novum 10/12

Die Oktoberausgabe der «novum» zieren kalligraphisch umgesetzte mit Akronyme des Internets von Petra Beiße. Gedruckt wurde es im klassischen Buchdruck aka. Letterpress auf Gmund Stone von Römerturm – aber sehen Sie selbst:

Making of novum 10/12 from novum magazine on Vimeo.

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 23.10.2012 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Handgemacht – die schönsten Manufakturen Deutschlands

Handgemacht – die schönsten Manufakturen Deutschlands

Berlin, 28.02.2012

Dr. Florian Langenscheidt präsentiert neues Buch «HANDGEMACHT» im Auswärtigen Amt

Inmitten von exquisiten Exponaten deutscher Manufakturen feiert der Verlag Deutsche Standards in Anwesenheit von Staatsministerin Cornelia Pieper sowie weiteren Repräsentanten des Auswärtigen Amts und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie die Buchpremiere von «HANDGEMACHT».

«HANDGEMACHT» ist die neueste Publikation des Verlegers Dr. Florian Langenscheidt, die er gemeinsam mit Prof. Peter May, Gründer der INTES Akademie für Familienunternehmen, herausgegeben hat. Sie porträtiert in bislang einmaliger Weise über 75 deutsche Manufakturen. Im stilvollen Ambiente des Europa-Foyers nahmen zahlreiche Pressevertreter, Manufakturinhaber und weitere Gäste an der feierlichen Enthüllung des Buchs teil. Formvollendet ergänzt wurde die Premiere durch eine exklusive Ausstellung von über 40 Exponaten der im Buch vorgestellten Manufakturen. Mit Maßschuhen, Hüten und Mützen, Uhren, Rasierpinseln und Seifen sowie feinstem Porzellan, Bilderrahmen, Besteck und Stühlen bis hin zu Füllfederhaltern, Sattel und Trense und einer Drehorgel war die Auswahl der Sammlung originell, vielfältig und buntgemischt.

Handgemacht und handgeschnitzt, handbemalt und handgenäht: Deutsche Manufakturen vereinen traditionelle Werte mit modernen Fertigungstechniken und stehen mit zum Teil über 150-jährigerFamilientradition für die außergewöhnliche Qualität und Wertarbeit des «Handmade in Germany».

Mit dem Kompendium «HANDGEMACHT» liefert der Verlag Deutsche Standards nun zum ersten Mal ein Werk, das die Bandbreite des deutschen Manufakturwesens in Wort und Bild darstellt. «Manufakturen und ihre Produkte repräsentieren Tradition, Exklusivität und Wertarbeit – Qualitäten, die in der heutigen, meist auf schnellen Konsum bedachten Gesellschaft wieder mehr und mehr geschätzt werden. Die Inhaber der Unternehmen sind zusätzlich beispielhafte Arbeitgeber, die anspruchsvolle Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen und dadurch auch den Standort Deutschland nachhaltig stärken», erläuterte Herausgeber Dr. Florian Langenscheidt die Intention für die Publikationvon «HANDGEMACHT».

HANDGEMACHT - Die schönsten Manufakturen Deutschlands.
Eine Auswahl in Wort und Bild.
Herausgeber: Dr. Florian Langenscheidt & Prof. Peter May
360 Seiten / 78,- Euro
ISBN 978-3-86936-349-3
Verlag Deutsche Standards, im Vertrieb vom GABALVerlag

Die Mannschaft von Bölling freut sich und ist stolz, zu den 75 gewählten Manufakturen zu gehören!

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 08.03.2012 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Sprechen sie haptisch?

Sprechen sie haptisch?

Der Tastsinn ist der erste Sinn des Menschen. Nicht umsonst müssen wir etwas «begreifen», wenn wir es wirklich verstehen wollen. Aus diesem Grund investieren Automobilhersteller Millionen, um Türgriffe gehirn- und gefühlsgerecht zu gestalten und Mobiltelefone werden auf Basis haptischer Kriterien konzipiert.

Das Gros der Papier- und Druckbranche hinkt hinterher. Bölling’s Kunden und Sie doch nicht, oder? Sie wissen, daß der gezielte Einsatz haptischer Botschaften einen Wettbewerbsvorteil gegenüber digitalen Medien und «gefühllosen» Druckprodukten bedeutet und suchen ein Forum für Ihre Arbeiten? Dann reichen Sie Ihren Beitrag zum “Paperazzo HAPTIK AWARD” ein: Ausgezeichnet werden die besten Beiträge zur haptischen Kommunikation von Papier- und Druckerzeugnissen.

Der Paperazzo-Haptik-Award ist in sieben Kategorien eingeteilt. Alle weiteren Informationen unter www.paperazzo.de/haptikaward. Einsendeschluss ist übrigens der 24. Februar 2012. Die Preisverleihung findet am 8. Mai 2012 im Rahmen der Drupa statt.

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 19.01.2012 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Dreilagig

Dreilagig

Produktvorteil «dreilagig» – eigentlich bewirbt man hiermit doch eher Hygieneartikel, oder? In letzter Zeit gibt es bei uns jedoch immer häufiger den Wunsch, Kartons aus mehreren Lagen zu verbinden. Aktuell haben wir für ein mögliches Projekt eine Testmenge eines dreilagig aufgebauten Kartons gefertigt. Ober- und Unterseite der Visitenkarte ist aus einem haptisch sehr ausgefallenen Spezialpaper, das irgendwie an Wachs oder Gummi erinnert. Den Kern bildet ein intensivfarbiger Karton, so daß ein farbenfrohes Schnittbild eine wahre Überraschung bei einer schwarzen Karte bereithält…

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 26.08.2011 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Typoversity

Typoversity

Wie steht es um den typografischen Nachwuchs in Deutschland? Wie gehen die Studierenden mit Typografie um? Wie sieht die typografische Ausbildung in Deutschland und anderswo aus?

typoversity präsentiert aktuelle Projekte aus Ausbildung und Studium. typoversity lässt aber auch Lehrende zu Wort kommen. In Interviews mit Prof. Heike Grebin, Prof. Nora Gummert-Hauser, Prof. Jürgen Huber & Christian Hanke, Prof. Indra Kupferschmid, Prof. Jay Rutherford, Prof. Betina Müller, Prof. Ulrike Stoltz, Prof. Rayan Abdullah und Dan Reynolds berichten die Lehrenden über ihr Lehrkonzept und verraten, wie es ihnen gelingt, Studierende für Typografie zu motivieren und zu begeistern. typoversity diskutiert die Rolle der Typografie für die gestalterische Arbeit und ihre gesellschaftliche Relevanz. typoversity setzt auf Qualität typografischer Grundlagen und Experimentierfreudigkeit.

Das Buch ist im Norman Beckmann Verlag erschienen und wurde produziert mit freundlicher Unterstützung von Bölling Prägedruck aus Bad Soden, die den Coverdruck via Buchdruck übernahmen und dem Büro Dunst, welches die Schriften Novel Sans Pro und Novel Pro zur Verfügung stellten.

Nadine Roßa, Andrea Schmidt und Patrick Marc Sommer (Hrsg.)
Norman Beckmann Verlag & Design, Hamburg. 1. Auflage.
Hardcover, 240 Seiten
ISBN: 978-3-939028-25-3
Preis: 24,90 Euro

http://www.nbvd-shop.de
http://www.typoversity.com

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 23.05.2011 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Wann ist eigentlich…

Wann ist eigentlich…

Das Bild verrät, um welchen Termin es geht, oder? Sicherlich 5.000 solcher Hasen werden in Bälde in die Weiten der Republik und auch darüber hinaus entsandt. Von wem? Wir bitten um Entschuldigung – unsere Diskretion verbietet das leider. Wer nicht zu den Adressaten gehört, kann vielleicht bei uns ein Muster ergattern…

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 01.04.2011 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Dmig6

Dmig6

Das neue Magazin von »Design made in Germany« ist online: Dmig6
Die Herausgeber über die Themenwahl:

»Hochwertig« – Vermutlich gibt es kaum einen Begriff, der so unterschiedlich bewertet wird. Während manche Luxusartikel und teure Objekte als hochwertig ansehen, ist das Immaterielle für andere viel wichtiger: Personen, Freundschaften, kleine persönliche Dinge. Aber was bedeutet »Hochwertig« im Design und für Designer? Damit haben wir uns in der sechsten Ausgabe von Dmig im Gespräch mit Kollegen auseinandergesetzt.

Klick: Dmig6 Onlinemagazin oder PDF Download
Wer mehr über das Magazin wissen mag: Blog Post über Dmig6
Bölling freut sich und dankt Dmig!

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 07.03.2011 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Unser neuestes Baby: KSB

Unser neuestes Baby: KSB

Über den Jahreswechsel haben wir Nachwuchs bekommen: einen Heidelberger Zylinder KS-B!
Warum wir das getan haben? Nun, wir könnten es nicht besser sagen als die ersten Sätze des Handbuchs:

Es steht wohl außer jedem Zweifel, daß sich der bekannte Original Heidelberger Zylinder des größeren Formats wie kaum eine andere Maschine dieser Klasse den Weltmarkt erobert und die Anerkennung der gesamten in- und ausländischen Fachwelt gefunden hat. Es ist die unentbehrliche Maschine für jeden modernen Buchdrucker geworden. Wenn der Original Heidelberger Zylinder von den führenden Buchdruckereien in allen Ländern der Welt in ganzen Batterien aufgestellt wurde, so ist das ein Beweis dafür, daß man seine unübertrefflichen Vorteile für eine rationelle und lohnende Auftragserledigung erkannt hat und deshalb immer mehr dazu übergeht, alte Maschinen auszuschalten und den Maschinenpark durch die Aufstellung von modernen Maschinen, nämlich von Original Heidelberger Zylindern, auf die Höhe der Zeit zu bringen.

Die meisten dieser Maschinen fristen ein trauriges Dasein und werden ausschließlich für Stanzarbeiten genutzt. Unser Zylinder stammt von einem altgedienten Buchdrucker und zu dessen eigentlicher Bestimmung werden wir Ihn auch wieder einsetzen. Dies bedeutet für uns, diese traditionsreiche Drucktechnik – neudeutsch ja bekanntlich «Letterpress» genannt – nun auch bis zu einem Bogenformat von 58,5 x 40,0cm in die Tat umsetzen zu können. Daß wir nun gelegentlich auch einmal bis zu diesem Bogenformat stanzen können, ist ein schöner Nebeneffekt!
Kurios ist, daß wir mit dieser Anschaffung 40 Jahre nach Bau dieser Maschine wiederum «auf der Höhe der Zeit» sind. Das hätten sich die Verfasser des Handbuchs sicherlich nie träumen lassen.

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 02.03.2011 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Detail, 200-fach

Detail, 200-fach

Manchmal braucht man mehr als bloß einen Fadenzähler. Die Kontrolle einer Drucksache ergab so ein spannendes Bild, das wir den Lesern unseres Blogs nicht vorenthalten wollen. Kontrolle bis ins Details bei 200-facher Vergrößerung: Druck (4C), Heißfolienprägung mit transparenter Lackfolie und Blindprägung auf einem Naturpapier mit microgeprägter Oberfläche – ein ganz schönes Durcheinander, oder? Nun, aber wir schauen uns so genau an, damit es dem bloßen Auge schmeichelt…

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 13.11.2010 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

NPIRE wird 5 – Gratulation!

NPIRE wird 5 – Gratulation!

Heute steigt die Party anlässlich des 5-Jährigen von NPIRE! Und vielleicht auch ein wenig anlässlich des neuen Corporates, bei dem wir mithelfen durften, um es real werden zu lassen. Die im ersten Kontakt vorgetragene Idee erschien uns mutig und reizvoll zugleich: eine Blindprägung, über die dann mittels InkJet durch NPIRE die Personalisierung gedruckt wird. Ob das etwas werden sollte? Sehen Sie selbst: Showcase “NPIRE”.

Das Team von Bölling gratuliert zum Jubiläum, der gewagten Idee und der äußerst angenehmen Zusammenarbeit!

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 01.10.2010 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

The Gap Between erhält iF Award

The Gap Between erhält iF Award

Gerade haben wir erfahren, daß die Ausstattung für The Gap Between einen der begehrten iF Communication Awards 2010 erhalten hat. Es bewarben sich 1.687 Beiträge aus 26 Ländern um den Award. Wir sind stolz und glücklich, zu diesem Projekt und diesem Award einen Beitrag geleistet zu haben.

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 11.06.2010 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Aus dem Labor: Farbschnitt

Aus dem Labor: Farbschnitt

Farbschnitt ist in aller Munde. Bölling verleiht diesem Trend seit geraumer Zeit Rückenwind. Die Farbpalette und die Möglichkeiten sind riesig. Unser neuestes Baby: edel funkelnde Metallicfarben – ohne Abrieb, versteht sich. Farbige Kartons, auch tiefschwarze, lassen sich hiermit veredeln. Hierüber haben wir einen neuen Beitrag in der Rubrik «Technik» eingestellt.

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 06.05.2010 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Farbschnitt in zwei Phasen

Farbschnitt in zwei Phasen

Zusammen mit unserem Kunden Operation Butterfly haben wir einen sehr ausgefallenen Kanteneffekt entwickelt. Wie das gemacht wird? Wir haben gerade einen neuen Beitrag in unserem Showcase dazu veröffentlicht: the gap between

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 27.04.2010 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Colosseo

Colosseo

Ein wirklich beeindruckendes Poster von Cameron Moll schenkte ich meinem Vater im vorletzten Jahr. Das Geschenk traf ins Schwarze – keine Frage. Jedes Mal, wenn ich das Poster sehe, bin ich unschlüssig, ob es die Kalligraphie ist, die mich so sehr beeindruckt, oder der Buchdruck nach allen Regeln der Kunst auf einem schönen Baumwollkarton. Oder ist es das Motiv? Ganz gleich, man muss sicherlich nicht die Details analysieren, man kann es auch einfach beeindruckend finden. Das tue ich – und viele andere, die den Druck gesehen haben, auch.

Das neueste Werk von Cameron heißt «Colosseo». Inspiriert wurde der Künstler durch eine Reise nach Rom:

This project began 12 months ago when Suzanne and I purchased tickets to Rome. It’s consumed a good portion of my working life since then. This is a sneak preview.

Vorschau gefällig? Colosseo Sneak Peak

Update:
Zwischenzeitlich hat Cameron eine eigene Website für «Colosseo» online: http://colosseotype.com/. Auf Twitter folgt man Cameron via @cameronmoll und wer Lust hat, ein iPad zu gewinnen, der kann bei Cameron’s “Colosseo iPad Martian Giveaway Contest” mitmachen (siehe http://cameronmoll.tumblr.com/post/503701031)

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 02.03.2010 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Please rob me

Please rob me

Im Internet öffentlich zu machen, dass man den Planeten kolonialisiert und sich an coolen Spots rumtreibt, ist sicherlich die Erfüllung von urzeitlicher und menschlicher Sehnsüchte. Die Kehrseite wird nur allzu zuleicht aus den Augen verloren. Viele lassen das Licht an, wenn Sie das Haus oder die Wohnung verlassen. Es soll ja bewohnt und lebendig wirken. Düstere Gesellen, die anhand von Facebook, Twitter, Foursqure, Flook, Google Buzz und vielen mehr wissen können, dass man sich gerade auf einem Konzert herumtreibt, brauchen sich nicht einmal eilen - und das Licht ist auch schon an…

Please Rob Me ist eine Initiative von “ForTheHack” und will nur eines: vor Augen führen, wie leichtfertig man sich mit den modernen, hippen sozialen Netzwerken ins Abseits bewegen kann. Please Rob Me will das Bewusstsein für mögliche Gefahren schärfen.

Übrigens, ForTheHack will dieses Projekt, das in kürzester Zeit immense Aufmerksamkeit erfahren hat, an eine Organisation übergeben, die Please Rob Me auf gute Weise fortführt.

 

.(Javascript muss akziviert sein, um diese -MAil-Adresse zu sehen) — 27.02.2010 — permalink

E-Mail über Blog. |  Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.   

Seite 1 / 21

 1 2 3 >  Letzte »

Kontakt

Kontakt